Interventionsmethoden im Coaching

„Interventionsmethoden im Coaching“ war das Thema meines Seminars vom 18.-19.09.2014.

Für ein erfolgreiches Coaching müssen die Beziehungsgestaltung zwischen dem Coach und der beratenen Person, Gruppe oder Organisation, die ethische Haltung des Coachs, seine Methodenkompetenz und die Einflüsse des jeweiligen Kontextes sinnvoll zusammenwirken.
Der Coach muss daher flexibel und situativ intervenieren können. Seine Interventionen haben den Stellenwert von Einladungen, die nur dann wirken, wenn sie von der beratenen Person, Gruppe oder Organisation als zieldienlich angenommen werden. Um maßgeschneiderte Lösungen im Prozess der Beratung zu entwickeln, sollte der Coach daher auf ein möglichst vielfältiges Methodenrepertoire zugreifen können.

Im Rahmen dieses spannenden Seminars von Frau Dr. Berninger-Schäfer konnte ich meinen methodischen Werkzeugkasten reichlich aufstocken und bereits einige ausgesuchte Methoden im Einzel- und Gruppencoaching anwenden.

Empfehlen:

Comments are Disabled